Offene Angebote:

 


Die Sternsinger gehen 2021 leider nicht von Haus zu Haus!

Aufgrund des Lockdowns bis 10. Januar wird es im neuen Jahr nicht möglich sein, dass Gruppen von Kindern den Segen an die Türen schreiben und für Kinder in ärmeren Ländern um Spenden bitten. Da beide Anliegen, zusammengefasst im Motto der diesjährigen Aktion „Segen bringen, Segen sein. Kindern Halt geben – in der Ukraine und weltweit“, dennoch wichtig sind, werden entweder in den Kirchen in Friedrichshafen Segenspäckchen ausliegen (mit Informationen und einem Aufkleber oder Kreide) oder in manchen Gemeinden auch in die Briefkästen eingeworfen.

Die Pfarrämter nehmen Spenden für die Sternsinger bis zum 2. Februar an.
Sollten Sie keinen Segensaufkleber von den Sternsingern erhalten haben, kontaktieren Sie bitte philip.heger@drs.de