2. November 2018 um 08:00

Allerseelen

Warst du gestern auch auf dem Friedhof, um das Grab eines verstorbenen Lieben zu besuchen, oder hast du es heute vor?

Natürlich denken wir nicht nur an Allerseelen an unsere Verstorbene. Aber gestern und heute tun wir es vor allem gemeinsam. Im Gottesdienst oder beim gemeinsamen Gräberbesuch mit Segnung.

Und vielleicht merkst du: Ich bin nicht allein. Hier sind Menschen versammelt, die auch um Angehörige oder Freunde trauern.

Wir Christen treffen uns für gewöhnlich in Gemeinschaften. Auch, wenn es um unsere Toten geht. Das heißt: Wir müssen uns mit der Trauer nicht verstecken und können auf die Unterstützung unserer Mitmenschen zählen.

 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:

24. März 2019 um 11:20
Tagesevanglium Lk 13 7-8:
„Da sagte er zu seinem Weingärtner: Jetzt komme ich schon drei Jahre und sehe nach, ob dieser Feigenbaum Früchte trägt, und finde nichts. Hau ihn um! Was soll er weiter dem Boden seine Kraft nehmen? Der Weingärtner erwiderte: Herr, lass ihn dieses Jahr noch stehen; ich will den Boden um ihn herum aufgraben und düngen.“ …
» weiterlesen
21. März 2019 um 12:43
Trotz sinkender Mitgliedszahlen: Kirchen in Friedrichshafen sehen Krise auch als Chance
https://www.suedkurier.de/region/bodenseekreis/friedrichshafen/Trotz-sinkender-Mitgliedszahlen-Kirchen-in-Friedrichshafen-sehen-Krise-auch-als-Chance;art372474,10089284 Share on FacebookShare on TwitterShare on Google+
» weiterlesen
18. März 2019 um 09:17
Impuls
Zu Gott finden in der Fastenzeit. Leichter gesagt als getan…🤔🤷‍♂️ Der tägliche Stress trifft dich ja trotzdem. Also nutze ruhig die Rituale, die im Alltag auch sonst funktionieren.🤳🥘🏋️‍♀️🎧🚴‍♂️ Deine Art der Entspannung kann dich näher zu Gott führen. Wo lässt du Gott dich finden? Share on FacebookShare on TwitterShare on Google+
» weiterlesen