Angebote: Bibel und Gebet

Bibel-Teilen (Zum Guten Hirten)

Gemeinsam lesen wir die drei Schrifttexte des kommenden Sonntags, lassen sie in einer Zeit der Stille auf uns wirken und tauschen darüber aus. Es wächst die Neugierde auf die Kombination der Texte, das Erstaunen über unbekannte Bibeltexte und die Freude, wenn wir den „roten Faden“ entdecken, der alle drei Texte miteinander verbindet.

» mehr Informationen

Gemeinsam lesen wir die drei Schrifttexte des kommenden Sonntags, lassen sie in einer Zeit der Stille auf uns wirken und tauschen darüber aus. Es wächst die Neugierde auf die Kombination der Texte, das Erstaunen über unbekannte Bibeltexte und die Freude, wenn wir den „roten Faden“ entdecken, der alle drei Texte miteinander verbindet.

Bibelkreis (St. Johannes Baptist)

Die Bibel als lebensbegleitendes Buch, als Kraft- und Sinnquelle erfahren, die Geschichte Gottes mit den Menschen weiterwirken lassen, das ist die Grundlage des Bibelkreises, der sich 14-tätig im Gemeindehaus St. Johann trifft.

» mehr Informationen

Die Bibel als lebensbegleitendes Buch, als Kraft- und Sinnquelle erfahren, die Geschichte Gottes mit den Menschen weiterwirken lassen, das ist die Grundlage des Bibelkreises, der sich 14-tätig im Gemeindehaus St. Johann trifft.

Bibelkreis (St. Maria)

Der Bibelkreis trifft sich alle 14 Tage zum gemeinsamen Bibellesen und Erarbeiten der Texte mit persönlichen Impulsen.

» mehr Informationen

Der Bibelkreis trifft sich alle 14 Tage zum gemeinsamen Bibellesen und Erarbeiten der Texte mit persönlichen Impulsen.

Bibelkreis Ghislaine (St. Maria)

Unser Bibelkreis trifft sich einmal im Monat zum „Bibelteilen“. Wir lesen gemeinsam das Evangelium des darauf folgenden Sonntags und tauschen uns anschließend darüber aus, was die Aussagen für uns heute bedeuten. Dabei ist es uns wichtig zu erspüren, welche Impulse uns die Bibelstelle für unser persönliches Leben gibt und wie wir diese in unserem Alltag umsetzen können.
Mit einem gemeinsamen Gebet oder Lied beginnen und beenden wir unsere Treffen.
Benannt ist unser Bibelkreis nach der 2004 verstorbenen Gründerin und Leiterin unserer Gruppe, Ghislaine Küppers, der wir viel zu verdanken haben.

» mehr Informationen

Unser Bibelkreis trifft sich einmal im Monat zum „Bibelteilen“. Wir lesen gemeinsam das Evangelium des darauf folgenden Sonntags und tauschen uns anschließend darüber aus, was die Aussagen für uns heute bedeuten. Dabei ist es uns wichtig zu erspüren, welche Impulse uns die Bibelstelle für unser persönliches Leben gibt und wie wir diese in unserem Alltag umsetzen können.
Mit einem gemeinsamen Gebet oder Lied beginnen und beenden wir unsere Treffen.
Benannt ist unser Bibelkreis nach der 2004 verstorbenen Gründerin und Leiterin unserer Gruppe, Ghislaine Küppers, der wir viel zu verdanken haben.

Kinder- und Familiengottesdienste (St. Johann Baptist)

Ungefähr alle vier bis sechs Wochen, wenn möglich an einem Sonntag, wenn der Hauptgottesdienst um 10:30 Uhr ist, laden die Kindergottesdienst-Teams die Kinder bis ungefähr 8 Jahren ein zum Kindergottesdienst im Roncalli-Haus. Gerne können auch Eltern hier mitfeiern.

» mehr Informationen

Ungefähr alle vier bis sechs Wochen, wenn möglich an einem Sonntag, wenn der Hauptgottesdienst um 10:30 Uhr ist, laden die Kindergottesdienst-Teams die Kinder bis ungefähr 8 Jahren ein zum Kindergottesdienst im Roncalli-Haus. Gerne können auch Eltern hier mitfeiern.

Mütter beten (St. Nikolaus, Berg)

In dieser Stunde bringen wir unsere Kinder mit Dank und Bitten vor Gott. Über der aufgeschlagenen Bibel danken wir Gott für das Geschenk, Mutter zu sein. Wir danken Ihm, dass er unsere Kinder so wunderbar gemacht hat und dass wir sie auf ihrem Lebensweg begleiten dürfen. Mit den liebenden Augen Gottes schauen wir unsere Kinder an, entdecken ihre Talente, ihre Stärken und Schwächen, sehen auch, wo wir selbst schwach sind oder falsch gehandelt haben.
Einzeln und mit Namen bitten wir Gott um seinen Schutz für unsere Kinder, für unsere Familie, für ihre Freunde, ihre Klassenkameraden, ihre Lehrer, auch bei Krankheit, usw.
Eine wertvolle Stunde.
Wir werden uns dieser, unserer wichtigsten Aufgabe als Mutter bewusst, orientieren uns am Wort Gottes, schöpfen daraus neue Kraft und Zuversicht.
Nicht nur für junge Mütter, auch für Großmütter, Schwiegermütter etc..

» mehr Informationen

In dieser Stunde bringen wir unsere Kinder mit Dank und Bitten vor Gott. Über der aufgeschlagenen Bibel danken wir Gott für das Geschenk, Mutter zu sein. Wir danken Ihm, dass er unsere Kinder so wunderbar gemacht hat und dass wir sie auf ihrem Lebensweg begleiten dürfen. Mit den liebenden Augen Gottes schauen wir unsere Kinder an, entdecken ihre Talente, ihre Stärken und Schwächen, sehen auch, wo wir selbst schwach sind oder falsch gehandelt haben.
Einzeln und mit Namen bitten wir Gott um seinen Schutz für unsere Kinder, für unsere Familie, für ihre Freunde, ihre Klassenkameraden, ihre Lehrer, auch bei Krankheit, usw.
Eine wertvolle Stunde.
Wir werden uns dieser, unserer wichtigsten Aufgabe als Mutter bewusst, orientieren uns am Wort Gottes, schöpfen daraus neue Kraft und Zuversicht.
Nicht nur für junge Mütter, auch für Großmütter, Schwiegermütter etc..

Ökumenekreis (St. Johannes Baptist)

Der Ökumenekreis organisiert in jedem Frühjahr eine ökumenische Themenreihe oder ökumenische Bibelabende, teils in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Oberteuringen.

» mehr Informationen

Der Ökumenekreis organisiert in jedem Frühjahr eine ökumenische Themenreihe oder ökumenische Bibelabende, teils in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Oberteuringen.

Stunde mit Jesus (St. Petrus Canisius)

Eine Andacht für alle, die eine Stunde mit Jesus verbringen wollen.

Wer Sehnsucht nach Gott hat, seine große Liebe, Freude und Frieden erfahren möchte, ist herzlich willkommen. Wir wollen den Herrn loben, preisen, danken, anbeten, unsere Sorgen und Freuden mitbringen.

» mehr Informationen

Eine Andacht für alle, die eine Stunde mit Jesus verbringen wollen.

Wer Sehnsucht nach Gott hat, seine große Liebe, Freude und Frieden erfahren möchte, ist herzlich willkommen. Wir wollen den Herrn loben, preisen, danken, anbeten, unsere Sorgen und Freuden mitbringen.