Angebote: Seelsorge und Besuche

Besuchsdienst (St. Magnus)

Kranke zu besuchen gehört zu den unverzichtbaren diakonischen Aufgaben einer Gemeinde – und es ist nicht immer eine leichte Aufgabe, Menschen in schwierigen Situationen zuzuhören und beizustehen. Wir sind sehr dankbar für alle, die diesen Dienst an den Kranken und für unsere Gemeinde übernommen haben.

» mehr Informationen

Kranke zu besuchen gehört zu den unverzichtbaren diakonischen Aufgaben einer Gemeinde – und es ist nicht immer eine leichte Aufgabe, Menschen in schwierigen Situationen zuzuhören und beizustehen. Wir sind sehr dankbar für alle, die diesen Dienst an den Kranken und für unsere Gemeinde übernommen haben.

Besuchsdienst (St. Petrus Canisius)

Männer und Frauen aus unserer Gemeinde, die dem Besuchsdienst angehören, besuchen Gemeindemitglieder zu besonderen Anlässen.

» mehr Informationen

Männer und Frauen aus unserer Gemeinde, die dem Besuchsdienst angehören, besuchen Gemeindemitglieder zu besonderen Anlässen.

Besuchsdienste (St. Petrus und Paulus, Ettenkirch)

Der Besuchsdienst der Pfarrgemeinde St. Petrus und Paulus ist aus der Seniorenarbeit gewachsen. Wenn Senioren altershalber oder aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in den Gottesdienst oder zum monatlichen Seniorennachmittag kommen können, verlieren sie leicht den Kontakt zur Kirchengemeinde. Als das erkannt wurde, stand fest: Das darf nicht sein!

» mehr Informationen

Der Besuchsdienst der Pfarrgemeinde St. Petrus und Paulus ist aus der Seniorenarbeit gewachsen. Wenn Senioren altershalber oder aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in den Gottesdienst oder zum monatlichen Seniorennachmittag kommen können, verlieren sie leicht den Kontakt zur Kirchengemeinde. Als das erkannt wurde, stand fest: Das darf nicht sein!

Betreutes Wohnen für Menschen mit Behinderung

In Kooperation mit der Stiftung Liebenau bieten wir auch Betreutes Wohnen für Menschen mit Behinderung an.

» mehr Informationen

In Kooperation mit der Stiftung Liebenau bieten wir auch Betreutes Wohnen für Menschen mit Behinderung an.

Elisabeth-Frauen (St. Maria)

Geburtstags- und Krankenbesuche, Neuzugezogenen-Besuche, Zustellen des Durchblicks und der KGR-Wahlunterlagen.

» mehr Informationen

Geburtstags- und Krankenbesuche, Neuzugezogenen-Besuche, Zustellen des Durchblicks und der KGR-Wahlunterlagen.

Elisabethfrauen (St. Nikolaus)

Wir Elisabeth-Frauen sind direkt der Caritas-Konferenz der Diözese Rottenburg-Stuttgart angeschlossen. Unser Auftrag ist es, Senioren unserer Pfarrgemeinde an ihren Geburtstagen zu besuchen, dabei überbringen wir einen persönlichen Brief unseres Pfarrers und ein kleines Geschenk. Den ersten Besuch machen wir zum 70., dann 75. und jeden weiteren Geburtstag. Ebenso besuchen wir Neuzugezogene mit einem Brief, der ihnen das Zurechtfinden in der neuen Pfarrgemeinde erleichtert. Zwei Mitarbeiter gehen jede Woche - im 14-tätigen Wechsel - ins Krankenhaus, um dort Kranke unserer Pfarrgemeinde zu besuchen.

» mehr Informationen

Wir Elisabeth-Frauen sind direkt der Caritas-Konferenz der Diözese Rottenburg-Stuttgart angeschlossen. Unser Auftrag ist es, Senioren unserer Pfarrgemeinde an ihren Geburtstagen zu besuchen, dabei überbringen wir einen persönlichen Brief unseres Pfarrers und ein kleines Geschenk. Den ersten Besuch machen wir zum 70., dann 75. und jeden weiteren Geburtstag. Ebenso besuchen wir Neuzugezogene mit einem Brief, der ihnen das Zurechtfinden in der neuen Pfarrgemeinde erleichtert. Zwei Mitarbeiter gehen jede Woche - im 14-tätigen Wechsel - ins Krankenhaus, um dort Kranke unserer Pfarrgemeinde zu besuchen.

Geburtstagsbesuchsdienst (St. Peter und Paul, Schnetzenhausen)

Allen Jubilaren ab 75 Jahren werden von der Pfarrgemeinde Glück- und Segenswünsche, zusammen mit einem kleinen Geschenk überbracht.

» mehr Informationen

Allen Jubilaren ab 75 Jahren werden von der Pfarrgemeinde Glück- und Segenswünsche, zusammen mit einem kleinen Geschenk überbracht.

Gemeindedienst (St. Columban)

Unsere Gruppe besteht seit 1971 und wird in vielen Bereichen der Gemeinde tätig.
Besuchsdienst bei Neuzugezogenen. Überbringung von Geschenke an Weihnachten bei alten und kranken Gemeindemitgliedern. Verteilung von Gemeindebriefen, Programmen und Informationen. Geburtstagsbesuche ab dem 75. Lebensjahr. Im Dezember adventliche Besinnung mit Ehrung der langjährigen Mitarbeiter.

» mehr Informationen

Unsere Gruppe besteht seit 1971 und wird in vielen Bereichen der Gemeinde tätig.
Besuchsdienst bei Neuzugezogenen. Überbringung von Geschenke an Weihnachten bei alten und kranken Gemeindemitgliedern. Verteilung von Gemeindebriefen, Programmen und Informationen. Geburtstagsbesuche ab dem 75. Lebensjahr. Im Dezember adventliche Besinnung mit Ehrung der langjährigen Mitarbeiter.

Gemeindedienst (St. Johannes Baptist)

Der Gemeindedienst Ailingen ist im caritativen Bereich der Kirchengemeinde tätig und trägt durch vielerlei Aufgaben zu einem guten Miteinander bei. Hierzu gehört der Besuchsdienst im Klinikum Friedrichshafen. Wenn Angehörige im Krankenhaus sind und einen Besuch und die Krankenkommunion wünschen, können Sie dieses Anliegen gerne im Pfarramt Ailingen anmelden.

» mehr Informationen

Der Gemeindedienst Ailingen ist im caritativen Bereich der Kirchengemeinde tätig und trägt durch vielerlei Aufgaben zu einem guten Miteinander bei. Hierzu gehört der Besuchsdienst im Klinikum Friedrichshafen. Wenn Angehörige im Krankenhaus sind und einen Besuch und die Krankenkommunion wünschen, können Sie dieses Anliegen gerne im Pfarramt Ailingen anmelden.

Hauskommunion (St. Nikolaus)

"Den Gottesdienst in der eigenen Pfarrkirche mitfeiern zu können ist ein Geschenk, das nicht alle Gemeindemitglieder annehmen können, obwohl sie es gerne wollten. Manchen ist es ohne fremde Hilfe nicht mehr möglich, weil der Weg zu mühsam oder zu weit ist.
Zum Glück gibt es dann noch das Fernsehen. Hier ist man ganz nahe dabei, kann alles hören, die Gottesdienste sind gut und ansprechend gestaltet. Sogar während der Woche gibt es ein großes religiöses Angebot in den verschiedensten Medien."

» mehr Informationen

"Den Gottesdienst in der eigenen Pfarrkirche mitfeiern zu können ist ein Geschenk, das nicht alle Gemeindemitglieder annehmen können, obwohl sie es gerne wollten. Manchen ist es ohne fremde Hilfe nicht mehr möglich, weil der Weg zu mühsam oder zu weit ist.
Zum Glück gibt es dann noch das Fernsehen. Hier ist man ganz nahe dabei, kann alles hören, die Gottesdienste sind gut und ansprechend gestaltet. Sogar während der Woche gibt es ein großes religiöses Angebot in den verschiedensten Medien."

Hilfe durch das Stadtdiakonat

Das Stadtdiakonat ist eine Einrichtung der Katholischen Gesamtkirchengemeinde Friedrichshafen. Die Stelle hat zwei Aufgabenschwerpunkte: Sie ist Anlaufstelle für Menschen in vielfältigen Notsituationen mit dem Schwerpunkt der Sozialberatung und Krisenintervention. Zum Zweiten ist der Stadtdiakon für die konzeptionelle und spirituelle Ausrichtung der Herberge für obdachlose Menschen mitverantwortlich.

» mehr Informationen

Das Stadtdiakonat ist eine Einrichtung der Katholischen Gesamtkirchengemeinde Friedrichshafen. Die Stelle hat zwei Aufgabenschwerpunkte: Sie ist Anlaufstelle für Menschen in vielfältigen Notsituationen mit dem Schwerpunkt der Sozialberatung und Krisenintervention. Zum Zweiten ist der Stadtdiakon für die konzeptionelle und spirituelle Ausrichtung der Herberge für obdachlose Menschen mitverantwortlich.

Krankenhausbesuchsdienst (Zum Guten Hirten)

Seit 10 Jahren besuche ich (Marliese Welz) jeden Donnerstagvormittag unsere Gemeindemitglieder Zum Guten Hirten, die im Krankenhaus stationär behandelt werden.

» mehr Informationen

Seit 10 Jahren besuche ich (Marliese Welz) jeden Donnerstagvormittag unsere Gemeindemitglieder Zum Guten Hirten, die im Krankenhaus stationär behandelt werden.

Nachbarschaftshilfe (St. Columban)

"Die organisierte Nachbarschaftshilfe in unserer Gemeinde ist eine Gruppe von ca. 20 Frauen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, alte, kranke oder in Not geratene Mitmenschen gegen eine Aufwandsentschädigung zu unterstützen. Damit soll es ihnen ermöglicht werden, weiterhin in ihrer gewohnten Umgebung, ihrem Zu Hause, zu verbleiben.
Wir bieten hierzu bestimmte Hilfen bei Haushaltstätigkeiten, beim Einkaufen , bei einfachen Pflegearbeiten an. Wir bringen vor allem Zeit mit, auch für ein Gespräch oder einen Spaziergang. Des weiteren bieten wir den pflegenden Angehörigen jene Unterstützung an, damit sie sich Freiräume schaffen können, um soziale Kontakte zu pflegen."

» mehr Informationen

"Die organisierte Nachbarschaftshilfe in unserer Gemeinde ist eine Gruppe von ca. 20 Frauen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, alte, kranke oder in Not geratene Mitmenschen gegen eine Aufwandsentschädigung zu unterstützen. Damit soll es ihnen ermöglicht werden, weiterhin in ihrer gewohnten Umgebung, ihrem Zu Hause, zu verbleiben.
Wir bieten hierzu bestimmte Hilfen bei Haushaltstätigkeiten, beim Einkaufen , bei einfachen Pflegearbeiten an. Wir bringen vor allem Zeit mit, auch für ein Gespräch oder einen Spaziergang. Des weiteren bieten wir den pflegenden Angehörigen jene Unterstützung an, damit sie sich Freiräume schaffen können, um soziale Kontakte zu pflegen."

Nachbarschaftshilfe (St. Maria)

"Organisierte Nachbarschaftshilfe stärkt Sie in Ihrem Alltag zu Hause. Sie möchten so lange wie möglich in ihrer privaten häuslichen Umgebung leben, auch wenn Sie aufgrund Ihres Alters, einer Krankheit oder einer Behinderung nicht mehr alle Tätigkeiten des täglichen Lebens in ihrem Haushalt selbst erledigen können. "

» mehr Informationen

"Organisierte Nachbarschaftshilfe stärkt Sie in Ihrem Alltag zu Hause. Sie möchten so lange wie möglich in ihrer privaten häuslichen Umgebung leben, auch wenn Sie aufgrund Ihres Alters, einer Krankheit oder einer Behinderung nicht mehr alle Tätigkeiten des täglichen Lebens in ihrem Haushalt selbst erledigen können. "

Nachbarschaftshilfe (St. Peter und Paul, Schnetzenhausen)

Wir bieten Hilfe im Alter, bei Krankheit oder Behinderung an. Auch in Familien ist ein zeitweiser Einsatz z. B. bei Erkrankung der Mutter möglich.

» mehr Informationen

Wir bieten Hilfe im Alter, bei Krankheit oder Behinderung an. Auch in Familien ist ein zeitweiser Einsatz z. B. bei Erkrankung der Mutter möglich.

Seelsorge für Kinder mit Behinderung

Kaum etwas kann schöner sein, als das eigene Kind aufwachsen zu sehen. Wir kümmern uns um Familien mit behinderten Kindern und ermöglichen auch hier zum Beispiel die Teilnahme an Erstkommunion und Firmung.

» mehr Informationen

Kaum etwas kann schöner sein, als das eigene Kind aufwachsen zu sehen. Wir kümmern uns um Familien mit behinderten Kindern und ermöglichen auch hier zum Beispiel die Teilnahme an Erstkommunion und Firmung.

Seelsorge für Menschen mit Behinderung

In St. Petrus Canisius finden regelmäßig Gottesdienste und Veranstaltungen für Gehörlose und Hörgeschädigte statt. In St. Maria (Jettenhausen) feiern wir einmal pro Jahr einen Gottesdienst mit Menschen mit Behinderung und deren Familien .

» mehr Informationen

In St. Petrus Canisius finden regelmäßig Gottesdienste und Veranstaltungen für Gehörlose und Hörgeschädigte statt. In St. Maria (Jettenhausen) feiern wir einmal pro Jahr einen Gottesdienst mit Menschen mit Behinderung und deren Familien .

Seelsorge im Krankenhaus

Niemand ist gerne krank – aber niemand kann sich selbst oder seine Angehörigen vor Krankheit bewahren. Wir hören zu, versuchen Rat zu geben, und vor allem wollen wir das geben, was heute sehr kostbar ist: Zeit!

» mehr Informationen

Niemand ist gerne krank – aber niemand kann sich selbst oder seine Angehörigen vor Krankheit bewahren. Wir hören zu, versuchen Rat zu geben, und vor allem wollen wir das geben, was heute sehr kostbar ist: Zeit!

Seelsorgegespräch (St. Nikolaus)

"Wir möchten für Sie da sein, wenn Sie

• sich einfach mal etwas von der Seele reden möchten
• ein aktuelles Anliegen haben
• nicht mehr weiter wissen"
• ...

» mehr Informationen

"Wir möchten für Sie da sein, wenn Sie

• sich einfach mal etwas von der Seele reden möchten
• ein aktuelles Anliegen haben
• nicht mehr weiter wissen"
• ...

Trauerbegleitung

Das Trauercafé ist ein Ort der Begegnung für alle Menschen, die um einen lieben Verstorbenen trauern. Ob Sie um ein Kind, den Partner, die Freundin oder die Mutter trauern: immer verbindet uns ein ähnlicher Schmerz durch den entstandenen Verlust.

» mehr Informationen

Das Trauercafé ist ein Ort der Begegnung für alle Menschen, die um einen lieben Verstorbenen trauern. Ob Sie um ein Kind, den Partner, die Freundin oder die Mutter trauern: immer verbindet uns ein ähnlicher Schmerz durch den entstandenen Verlust.