Angebote: St. Nikolaus

Elisabethfrauen (St. Nikolaus)

Wir Elisabeth-Frauen sind direkt der Caritas-Konferenz der Diözese Rottenburg-Stuttgart angeschlossen. Unser Auftrag ist es, Senioren unserer Pfarrgemeinde an ihren Geburtstagen zu besuchen, dabei überbringen wir einen persönlichen Brief unseres Pfarrers und ein kleines Geschenk. Den ersten Besuch machen wir zum 70., dann 75. und jeden weiteren Geburtstag. Ebenso besuchen wir Neuzugezogene mit einem Brief, der ihnen das Zurechtfinden in der neuen Pfarrgemeinde erleichtert. Zwei Mitarbeiter gehen jede Woche - im 14-tätigen Wechsel - ins Krankenhaus, um dort Kranke unserer Pfarrgemeinde zu besuchen.

» mehr Informationen

Wir Elisabeth-Frauen sind direkt der Caritas-Konferenz der Diözese Rottenburg-Stuttgart angeschlossen. Unser Auftrag ist es, Senioren unserer Pfarrgemeinde an ihren Geburtstagen zu besuchen, dabei überbringen wir einen persönlichen Brief unseres Pfarrers und ein kleines Geschenk. Den ersten Besuch machen wir zum 70., dann 75. und jeden weiteren Geburtstag. Ebenso besuchen wir Neuzugezogene mit einem Brief, der ihnen das Zurechtfinden in der neuen Pfarrgemeinde erleichtert. Zwei Mitarbeiter gehen jede Woche - im 14-tätigen Wechsel - ins Krankenhaus, um dort Kranke unserer Pfarrgemeinde zu besuchen.

Gemeinschaft katholischer Männer und Frauen im Bund ND

Unsere Gruppe ist seit ihrem Entstehen vor 50 Jahren in St. Nikolaus beheimatet.
Wir pflegen den gedanklichen Austausch zu unserem Glauben und seiner Spiritualität, das Wissen und die Freude an der Gemeinschaft
und gemeinsames Unterwegssein.

Gäste sind uns immer herzlich willkommen.

Wir treffen wir uns in der Regel jeden zweiten Donnerstag im Monat, jeweils um 18.30 Uhr zum persönlichen Austausch und dann um 19.00 Uhr zum Beginn des Abendprogramms im Gemeindesaal St. Nikolaus in Friedrichshafen Karlstraße 17/1 hinter dem Pfarrhaus (Parkhaus am See).

» mehr Informationen

Unsere Gruppe ist seit ihrem Entstehen vor 50 Jahren in St. Nikolaus beheimatet.
Wir pflegen den gedanklichen Austausch zu unserem Glauben und seiner Spiritualität, das Wissen und die Freude an der Gemeinschaft
und gemeinsames Unterwegssein.

Gäste sind uns immer herzlich willkommen.

Wir treffen wir uns in der Regel jeden zweiten Donnerstag im Monat, jeweils um 18.30 Uhr zum persönlichen Austausch und dann um 19.00 Uhr zum Beginn des Abendprogramms im Gemeindesaal St. Nikolaus in Friedrichshafen Karlstraße 17/1 hinter dem Pfarrhaus (Parkhaus am See).

Hauskommunion (St. Nikolaus)

"Den Gottesdienst in der eigenen Pfarrkirche mitfeiern zu können ist ein Geschenk, das nicht alle Gemeindemitglieder annehmen können, obwohl sie es gerne wollten. Manchen ist es ohne fremde Hilfe nicht mehr möglich, weil der Weg zu mühsam oder zu weit ist.
Zum Glück gibt es dann noch das Fernsehen. Hier ist man ganz nahe dabei, kann alles hören, die Gottesdienste sind gut und ansprechend gestaltet. Sogar während der Woche gibt es ein großes religiöses Angebot in den verschiedensten Medien."

» mehr Informationen

"Den Gottesdienst in der eigenen Pfarrkirche mitfeiern zu können ist ein Geschenk, das nicht alle Gemeindemitglieder annehmen können, obwohl sie es gerne wollten. Manchen ist es ohne fremde Hilfe nicht mehr möglich, weil der Weg zu mühsam oder zu weit ist.
Zum Glück gibt es dann noch das Fernsehen. Hier ist man ganz nahe dabei, kann alles hören, die Gottesdienste sind gut und ansprechend gestaltet. Sogar während der Woche gibt es ein großes religiöses Angebot in den verschiedensten Medien."

Marktmusik (St. Nikolaus)

Unsere Marktmusiken in der Kirche finden in der Sommerzeit, von Anfang April bis Ende Oktober immer freitags von 10 bis 10:30 Uhr statt.
Diese beliebten Kurzkonzerte bieten die Möglichkeit eine halbe Stunde abzuschalten, Kultur zu genießen und des Ensemble Raum-Musik zu erleben. Viele unterschiedliche Besetzungen, Soloinstrumente von Orgel begleitet, kleine Ensembles vokal oder instrumental, Chöre auf Reisen, Orgel solo etc. bilden ein abwechslungsreiches Programm.

» mehr Informationen

Unsere Marktmusiken in der Kirche finden in der Sommerzeit, von Anfang April bis Ende Oktober immer freitags von 10 bis 10:30 Uhr statt.
Diese beliebten Kurzkonzerte bieten die Möglichkeit eine halbe Stunde abzuschalten, Kultur zu genießen und des Ensemble Raum-Musik zu erleben. Viele unterschiedliche Besetzungen, Soloinstrumente von Orgel begleitet, kleine Ensembles vokal oder instrumental, Chöre auf Reisen, Orgel solo etc. bilden ein abwechslungsreiches Programm.

Ministranten (St. Petrus Canisius)

Die Minis unserer Kirchengemeinde sind etwa 60 aktive Kinder und Jugendliche. Mit ihrem Dienst bereichern sie die Liturgie unserer Gottesdienste.

» mehr Informationen

Die Minis unserer Kirchengemeinde sind etwa 60 aktive Kinder und Jugendliche. Mit ihrem Dienst bereichern sie die Liturgie unserer Gottesdienste.

Mission (St. Nikolaus)

Seit 1969 unterstützen wir mit unserem Missionsprojekt "Uganda" Waisen, WItwen und die ärmsten Familien in der Diözese Mityana. Unser Hauptanliegen ist die Schul- und Berufsausbildung von Kindern und Jugendlichen. Nur dadurch erhalten die Menschen dort Zukunftsperspektiven. Unter anderem finanzieren wir auch medizinische Versorgung, Wasser- und Energieanlagen. Schauen Sie doch einfach auf unserer Seite vorbei und unterstützen Sie unsere Anliegen.

» mehr Informationen

Seit 1969 unterstützen wir mit unserem Missionsprojekt "Uganda" Waisen, WItwen und die ärmsten Familien in der Diözese Mityana. Unser Hauptanliegen ist die Schul- und Berufsausbildung von Kindern und Jugendlichen. Nur dadurch erhalten die Menschen dort Zukunftsperspektiven. Unter anderem finanzieren wir auch medizinische Versorgung, Wasser- und Energieanlagen. Schauen Sie doch einfach auf unserer Seite vorbei und unterstützen Sie unsere Anliegen.

Mittagstisch (St. Nikolaus)

Bei nicht jedem Bürger in der Stadt ist der Mittagstisch reichlich gedeckt. Wirtschaftliche und soziale Notlagen lassen den Betroffenen kaum finanziellen Spielraum, um sich täglich ein warmes Mittagessen zu gönnen. Diese Notlage hat jetzt die neu gegründete „Fördergemeinschaft Mittagstisch FN“ auf den Plan gerufen, die sich aus verschiedenen Trägern wie der Caritas, dem Deutschen Roten Kreuz, der Diakonie und den evangelischen und katholischen Kirchengemeinden zusammensetzt.

» mehr Informationen

Bei nicht jedem Bürger in der Stadt ist der Mittagstisch reichlich gedeckt. Wirtschaftliche und soziale Notlagen lassen den Betroffenen kaum finanziellen Spielraum, um sich täglich ein warmes Mittagessen zu gönnen. Diese Notlage hat jetzt die neu gegründete „Fördergemeinschaft Mittagstisch FN“ auf den Plan gerufen, die sich aus verschiedenen Trägern wie der Caritas, dem Deutschen Roten Kreuz, der Diakonie und den evangelischen und katholischen Kirchengemeinden zusammensetzt.

Nachbarschaftshilfe (St. Nikolaus)

Organisierte Nachbarschaftshilfe stärkt Sie in Ihrem Alltag zu Hause.

» mehr Informationen

Organisierte Nachbarschaftshilfe stärkt Sie in Ihrem Alltag zu Hause.

Offene Stadtkirche (St. Nikolaus)

Unter dem Namen „Offene Stadtkirche St. Nikolaus“ (OSN) hat sich eine Gruppe aus haupt- und ehrenamtlichen Mitgliedern der Gemeinde gegründet, deren Arbeit von der Diözese begleitet und unterstützt wird. Die Gemeinde St. Nikolaus als „Offene Stadtkirche“ will zuhören, will von Menschen unserer Stadt lernen, sie will erfahren, was die Menschen bewegt. Das OSN-Team gestaltet über das Bestehende hinaus Angebote für Menschen unterschiedlicher religiöser Prägung. Dazu gehören auch Angebote, die auch nicht kirchlich gebundenen Suchenden die Auseinandersetzung mit dem Glauben ermöglichen.

» mehr Informationen

Unter dem Namen „Offene Stadtkirche St. Nikolaus“ (OSN) hat sich eine Gruppe aus haupt- und ehrenamtlichen Mitgliedern der Gemeinde gegründet, deren Arbeit von der Diözese begleitet und unterstützt wird. Die Gemeinde St. Nikolaus als „Offene Stadtkirche“ will zuhören, will von Menschen unserer Stadt lernen, sie will erfahren, was die Menschen bewegt. Das OSN-Team gestaltet über das Bestehende hinaus Angebote für Menschen unterschiedlicher religiöser Prägung. Dazu gehören auch Angebote, die auch nicht kirchlich gebundenen Suchenden die Auseinandersetzung mit dem Glauben ermöglichen.

Orte des Zuhörens (St. Nikolaus)

Immer wieder geraten Menschen in schwierige Situationen, deren Bewältigung sie nicht mehr alleine schaffen. Andere suchen einfach nur einen Gesprächspartner für Sorgen, Gedanken, Geschichten oder Freuden. Oft fehlen hierbei geeignete vertrauensvolle Gesprächspartner, die einfach mal zuhören und aufnehmen, was Menschen bewegt und bei Bedarf einfühlsam an Lösungswegen mitwirken.
Die Offene Stadtkirche St. Nikolaus und die Caritas Bodensee-Oberschwaben möchten deshalb, „Orte des Zuhörens“ anbieten, bei denen Ehrenamtliche und Hauptamtliche ratsuchenden Menschen ihre Zeit schenken. In persönlicher Gesprächsatmosphäre und ohne Zeitdruck kann der Hilfesuchende seine Sorgen in ihrer ganzen Komplexität darlegen.

» mehr Informationen

Immer wieder geraten Menschen in schwierige Situationen, deren Bewältigung sie nicht mehr alleine schaffen. Andere suchen einfach nur einen Gesprächspartner für Sorgen, Gedanken, Geschichten oder Freuden. Oft fehlen hierbei geeignete vertrauensvolle Gesprächspartner, die einfach mal zuhören und aufnehmen, was Menschen bewegt und bei Bedarf einfühlsam an Lösungswegen mitwirken.
Die Offene Stadtkirche St. Nikolaus und die Caritas Bodensee-Oberschwaben möchten deshalb, „Orte des Zuhörens“ anbieten, bei denen Ehrenamtliche und Hauptamtliche ratsuchenden Menschen ihre Zeit schenken. In persönlicher Gesprächsatmosphäre und ohne Zeitdruck kann der Hilfesuchende seine Sorgen in ihrer ganzen Komplexität darlegen.

Seelsorgegespräch (St. Nikolaus)

"Wir möchten für Sie da sein, wenn Sie

• sich einfach mal etwas von der Seele reden möchten
• ein aktuelles Anliegen haben
• nicht mehr weiter wissen"
• ...

» mehr Informationen

"Wir möchten für Sie da sein, wenn Sie

• sich einfach mal etwas von der Seele reden möchten
• ein aktuelles Anliegen haben
• nicht mehr weiter wissen"
• ...

Seniorenkreis (St. Nikolaus)

Die Senioren von St. Nikolaus treffen sich jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat um 14 Uhr im Pfarrsaal in der Karlstraße 17. Zu unserer Freude dürfen wir auch regelmäßig Gäste von anderen Pfarrgemeinden begrüßen. Es werden Kaffee bzw. Tee und Gebäck und auch ein Getränk angeboten. Für das leibliche Wohl und einen angenehmen Aufenthalt sorgen vier Mitarbeiterinnen im Wechsel. Es sind Damen aus der Gruppe der Elisabeth-Frauen.

Um ca. 15 Uhr starten wir mit dem Programm, das den Senioren schriftlich zu Anfang des Halbjahres vorliegt. Unser Programm ist vielseitig und abwechslungsreich. Durch Bekanntgabe in den beiden örtlichen Zeitungen machen wir am jeweiligen Donnerstag auf uns aufmerksam. Die Besucherzahl hat sich bei ca. 30 Personen eingependelt.

Die meisten Senioren dürfen wir als Stammkunden bezeichnen. Sie freuen sich, Bekannte zu treffen, sich auszutauschen und einen angenehmen Nachmittag zu verbringen. Da das Gemeindehaus über einen Lift verfügt, ist es auch Gehbehinderten ohne Treppensteigen möglich teilzunehmen.

Testen Sie uns und unser Programm. Wir freuen uns über neue Besucher, sie dürfen gerne auch jünger oder männlich sein.

» mehr Informationen

Die Senioren von St. Nikolaus treffen sich jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat um 14 Uhr im Pfarrsaal in der Karlstraße 17. Zu unserer Freude dürfen wir auch regelmäßig Gäste von anderen Pfarrgemeinden begrüßen. Es werden Kaffee bzw. Tee und Gebäck und auch ein Getränk angeboten. Für das leibliche Wohl und einen angenehmen Aufenthalt sorgen vier Mitarbeiterinnen im Wechsel. Es sind Damen aus der Gruppe der Elisabeth-Frauen.

Um ca. 15 Uhr starten wir mit dem Programm, das den Senioren schriftlich zu Anfang des Halbjahres vorliegt. Unser Programm ist vielseitig und abwechslungsreich. Durch Bekanntgabe in den beiden örtlichen Zeitungen machen wir am jeweiligen Donnerstag auf uns aufmerksam. Die Besucherzahl hat sich bei ca. 30 Personen eingependelt.

Die meisten Senioren dürfen wir als Stammkunden bezeichnen. Sie freuen sich, Bekannte zu treffen, sich auszutauschen und einen angenehmen Nachmittag zu verbringen. Da das Gemeindehaus über einen Lift verfügt, ist es auch Gehbehinderten ohne Treppensteigen möglich teilzunehmen.

Testen Sie uns und unser Programm. Wir freuen uns über neue Besucher, sie dürfen gerne auch jünger oder männlich sein.

Sternsinger

Egal ob bei Schnee, Regen oder einem Hauch von Sonnenschein: Die Sternsinger sind jedes Jahr ein königlicher Hingucker bringen den Segen Gottes. Doch nicht nur das: Sie setzen sich ein für eine bessere Welt. Erfahren Sie hier mehr über das größte Projekt von Kindern für Kinder weltweit und bei uns in Friedrichshafen

» mehr Informationen

Egal ob bei Schnee, Regen oder einem Hauch von Sonnenschein: Die Sternsinger sind jedes Jahr ein königlicher Hingucker bringen den Segen Gottes. Doch nicht nur das: Sie setzen sich ein für eine bessere Welt. Erfahren Sie hier mehr über das größte Projekt von Kindern für Kinder weltweit und bei uns in Friedrichshafen

Sternsinger (St. Petrus Canisius und St. Nikolaus)

Die Sternsingergruppen formieren sich jeweils gegen Jahresende um die Sternsingeraktion in der Gemeinde durchzuführen und den Segen Gottes in die Häuser zu bringen. Ein Team von Erwachsenen bereitet die jeweilige Aktion vor und begleitet die Sternsinger während ihrer aktiven Tage jeweils in der ersten Jahreswoche.

» mehr Informationen

Die Sternsingergruppen formieren sich jeweils gegen Jahresende um die Sternsingeraktion in der Gemeinde durchzuführen und den Segen Gottes in die Häuser zu bringen. Ein Team von Erwachsenen bereitet die jeweilige Aktion vor und begleitet die Sternsinger während ihrer aktiven Tage jeweils in der ersten Jahreswoche.

Verwaiste Eltern (St. Nikolaus)

Im geschützten Rahmen treffen sich Mütter und Väter, die durch Krankheit, Unfall, Gewaltverbrechen oder Suizid ein Kind verloren haben. Unterschiedliche Lebenssituationen führen uns zusammen - was uns vereint, ist der Schmerz, die Sehnsucht und die Liebe zu unseren Kindern.

» mehr Informationen

Im geschützten Rahmen treffen sich Mütter und Väter, die durch Krankheit, Unfall, Gewaltverbrechen oder Suizid ein Kind verloren haben. Unterschiedliche Lebenssituationen führen uns zusammen - was uns vereint, ist der Schmerz, die Sehnsucht und die Liebe zu unseren Kindern.

Zeltlager Baierz (St. Nikolaus)

Das Zeltlager Baierz ist ein Angebot der Katholischen Jungen Gemeinde (KJG) der Pfarrei St. Nikolaus in Friedrichshafen. Insgesamt finden zwei Freizeiten statt. Zum einen das Kinderlager, welches ein Angebot für 120 Kinder zwischen 8 und 15 Jahren ist. Zum anderen die nach dem Kinderlager stattfindende Familienfreizeit für ehemalige Mitarbeiter und deren Familien. Das Kinderlager steht Kindern und Jugendlichen ohne Vorbehalt bezüglich des Wohnsitzes, der Konfession, der sozialen Stellung und/oder der Nationalität offen.

» mehr Informationen

Das Zeltlager Baierz ist ein Angebot der Katholischen Jungen Gemeinde (KJG) der Pfarrei St. Nikolaus in Friedrichshafen. Insgesamt finden zwei Freizeiten statt. Zum einen das Kinderlager, welches ein Angebot für 120 Kinder zwischen 8 und 15 Jahren ist. Zum anderen die nach dem Kinderlager stattfindende Familienfreizeit für ehemalige Mitarbeiter und deren Familien. Das Kinderlager steht Kindern und Jugendlichen ohne Vorbehalt bezüglich des Wohnsitzes, der Konfession, der sozialen Stellung und/oder der Nationalität offen.