31. Juli 2019 um 16:45

Fagottquartett “ffff”

Frühzeitig in den Kalender eintragen:
Kirche Sankt Vitus, Samstag, 31.August 2019, 19.30 Uhr
Fagottquartett “ffff”

Vier Fagotte. Vierzig Finger. Musikalische Faszination im Quartett.

Die Seelsorgeeinheit Friedrichshafen West lädt in die Kirche Sankt Vitus in Fischbach zu einem musikalisch-literarischen Streifzug durch die Jahrhunderte mit dem Fagottquartett “ffff” ein.
Das Fagott als tiefster Vertreter der Familie der Doppelrohrblattinstrumente ist als Soloinstrument nur gelegentlich zu hören.
In Fischbach werden nicht nur vier Fagotte, sondern auch das Kontrafagott zu hören und zu sehen sein.
Der musikalische Streifzug umfasst Originalwerke und Bearbeitungen u.a. von Gabrieli, Corelli, Haydn, Prokofjew, Weißenborn, Wagenseil, Rachmaninow bis hin zu eigenen Arrangements bekannter Melodien.

Fulminante Tiefe und strahlende Höhe sollen sich im Kirchenraum von Sankt Vitus zu einem besonderen Klangerlebnis verbinden, ergänzt durch kurze Texte und Kommentare.

Fagottquartett ffff
Anke Eich
Martin Haardt
Katrin Kaspari
Wolfgang Riedißer

 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:

19. August 2019 um 17:50
Impuls
Egal ob ihr gerade im Urlaub seit oder nicht.🤷‍♀️ Nehmt euch eure Lieblingsmusik👂🎶 und lasst den Tag in Ruhe ausklingen. Ihr und euere Gedanken dürfen auch mal ruhen und müssen nicht immer wirbeln. #Freischwimmer Share on FacebookShare on TwitterShare on Google+
» weiterlesen
18. August 2019 um 08:00
Bibel
Wenn Fans aus unterschiedlichen Fußballlagern aufeinandertreffen, herrscht zwischen ihnen oft verhaltene Stimmung. Jeder ist von seinem Fußballverein überzeugt und feuert ihn best möglich an. Ein ähnliches Verhalten prophezeite uns Jesus auch im Glauben: „Meint ihr, ich sei gekommen, um Frieden auf der Erde zu bringen? Nein, sage ich euch, sondern Spaltung.“ (Lk 12 49-53) Zeigen …
» weiterlesen
17. August 2019 um 14:05
Die Theatergruppe St.Petrus Canisius konnte eine überwältigende Spendensumme in Höhe von 3600 € übergeben
Die Theatergruppe St.Petrus Canisius konnte eine überwältigende Spendensumme in Höhe von 3600 € übergeben. Jeweils 1800 € erhielten der Ausschuss Mission-Entwicklung-Frieden-Polozk und die Gemeinde St.Petrus Canisius. Der Erlös stammt aus den ausverkauften Aufführungen des Dinner-Krimis „Der Leichenschmaus“, und dem Verkauf von Waren aus der Partnerstadt Polozk im Dezember letzten Jahres. Auf dem Bild übergibt die …
» weiterlesen