22. März 2020 um 16:21

Kirchengemeinderatswahl

Die Briefkästen sind Punkt 16 Uhr am 22. März 2020 geleert worden und die Wahlbriefe werden nun in fast allen unserer dreizehn Kirchengemeinden und Gemeinden anderer Muttersprache geöffnet.

Man kann jetzt schon sagen: trotz einer allgemein feststellbaren Wahlmüdigkeit, haben viele tausend Menschen die Möglichkeit der Briefwahl genützt und ihre Unterstützung für Demokratie in der Kirche zum Ausdruck gebracht. Ca. 150 Frauen und Männer werden auf dem Gebiet der Stadt FN dann im 2. Halbjahr 2020 als neu gewählte Kirchen- und Pastoralräte die volle Verantwortung für das kirchliche Leben vor Ort übernehmen. Sie entsenden Vertreterinnen und Vertreter in den Dekanatsrat  und wählen Delegierte für den Diözesanrat. Gewählte Katholiken und Katholikinnen bestimmen somit auf dem Gebiet der Diözese Rottenburg-Stuttgart über insgesamt 500 Mio Euro Kirchensteuern (Haushalte der 1000 Kirchengemeinden und Diözesanhaushalt). Zwei Drittel von jedem Euro Kirchensteuer verbleiben direkt für das kirchliche Leben vor Ort. Kirchengemeinderäte tragen über die Finanzen hinaus eine grosse Verantwortung für ihre Gemeinde. Das pastorale Personal und die Pfarrer sorgen für eine professionelle Grundlage des enormen Engagments der Tausenden von Ehrenamtlichen. Die jeweiligen Räte steuern – unterstützt und motiviert von der Diözesaleitung – dieses vielfältige Glaubensleben und die karitativen Aktivitäten.
Danke allen Menschen, die räumlich getrennt und unter Wahrung aller Hygienestandards, aber dadurch unter wirklich widrigen Umständen die Auszählung nun vorgenommen haben. Dank an alle Frauen und Männer in den Wahlausschüssen, die diesen Prozess der Wahl zu den neuen Kirchengemeinde- und Pastoralräten nun seit Monaten vorbereitet, begleitet und hoffentlich bald erfolgreich abgeschlossen haben.
Dekan Bernd Herbinger, Vorsitzender der Gesamtkirchengemeinde

 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:

6. April 2020 um 16:09
Essensausgabe an St. Petrus Canisius
Mo-Fr von 12-13 Uhr – eine Kooperation von Stadtdiakonat, Herberge, Streetwork und Teestube. Lesen Sie dazu die Beiträge der Zeitungen: Essensausgabe_Canisius2 2020-04-02_ Schwaebische_Zeitung_Friedrichshafen_-_02-04-2020 Share on FacebookShare on Twitter
» weiterlesen
6. April 2020 um 08:00
Gebet
Lieber Gott,   ich möchte mir eine Minute nehmen und dich mal nicht um was bitten, sondern dir einfach mal DANKE sagen, für all das, was ich habe.🙏😯☺️☀️   ~unbekannter Verfasser Share on FacebookShare on Twitter
» weiterlesen
5. April 2020 um 20:18
Das ist der Prophet Jesus von Nazaret in Galiläa❗️🔥
Share on FacebookShare on Twitter
» weiterlesen