8. November 2018 um 10:07

„Kleine kirche“

Gast in der „Kleinen kirche!“ in St. Petrus Canisius am Freitag 9.11.2018 um 19 Uhr mit Marie Magdalena Fuxová OSB, 
Violinistin und Ordensschwester der Benediktinerinnenabtei Venio München/ Prag. 

Die junge Musikerin ist bereits Preisträgerin vieler internationaler Violinwettbewerbe – in Prag, Wien, Neapel, Semmering, Zagreb und zweimalige Gewinnerin des Violinwettbewerbs des Konservatoriums der Republik Tschechien. Mit dem Pavel Haas Quartett, bei dem sie zwei Jahre Mitglied war, spielte sie u.a. in der Carnegie Hall in New York, im Wiener Konzerthaus, im Mozarteum in Salzburg, im Concertgebouw in Amsterdam, in der Cité de la Musique in Paris, der Kölner Philharmonie und in der Wigmore Hall in London. Sie ist Mitglied des Bayerischen Kammerorchesters und in der Kammermusik weiterführend aktiv im Pro ArteTrio sowie beim Adamus Ensemble. Marie Magdalena Fuxová OSB studierte während ihres Aufenthalts im Noviziat des Benediktinerinnenklosters Venio, wo sie seit 2016 lebt, die Werke für Solovioline von Johann Sebastian Bach.
Die Besonderheit dieses Klosters ist, dass die Schwestern erwerbstätig sind, ihren jeweils erlernten Berufen nachgehen und gleichzeitig als Ordensgemeinschaft im Geist des hl. Benedikt zusammenleben.
Ein Teil der Gemeinschaft lebt seit 2007 in Prag auf dem Wieißen Berg.

Schwester Marie Magdalena wird nach der „Kleinen kirche!“ noch ein Konzert geben. Beginn 20 Uhr.

 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:

19. November 2018 um 20:36
Vortrag über Zwangsprostitution
„Wollust, Zorn, Neid, Völlerei, Hochmut, Trägheit und Habgier: Wer den Katalog der Sieben Todsünden aufmacht, begegnet einem uralten Katalog menschlicher Laster, der bis ins vierte Jahrhundert zurückreicht. Sind wir darüber nicht längst hinaus? Lassen wir Teufel und Verdammnis beiseite, muss man sagen: nein. “ https://www.schwaebische.de/landkreis/bodenseekreis/friedrichshafen_artikel,-vortrag-über-zwangsprostitution-_arid,10966119.html Share on FacebookShare on TwitterShare on Google+
» weiterlesen
19. November 2018 um 20:34
Bachs Farbenreichtum blüht im Kirchenraum auf
https://www.schwaebische.de/landkreis/bodenseekreis/friedrichshafen_artikel,-bachs-farbenreichtum-blüht-im-kirchenraum-auf-_arid,10966408.html Share on FacebookShare on TwitterShare on Google+
» weiterlesen
19. November 2018 um 14:00
Zum oekumenischen Abendgottesdienst an Buß- und Bettag am Mittwoch, 21.11.18 in der evangelischen Schlosskirche
Nachdem wir in der Reihe der Hauptsünden letztes Jahr mit Pater Anselm Grün das Thema „Gier“ behandelt haben, wird dieses Jahr die Schattenseite der Lust, die „Wollust“ aufgegriffen. Es geht um ein sehr bedrückendes Thema, das in unserer Gesellschaft aber weitgehend tabuisiert ist: „Menschenhandel und Zwangsprostitution“. Der ökumenische Gottesdienst will mit dazu beitragen, dieses Thema …
» weiterlesen