Angebote: Kranke und Pflegebedürftige

Ambulante Pflege der Sozialstation

Unsere Angebote umfassen die Alten- und Krankenpflege, die Krankenhausnachsorge, den Hausnotruf, die Familienpflege, die Hauswirtschaftliche Versorgung, die Nachbarschaftshilfe, Essen auf Rädern, die Pflegeschulungen und Pflegeberatungen.
Wir sind für jeden Hilfesuchenden da, unabhängig von Konfession und Einstellung, denn der Dienst am Nächsten ist für uns ein Zeugnis christlicher Nächstenliebe.

» mehr Informationen

Unsere Angebote umfassen die Alten- und Krankenpflege, die Krankenhausnachsorge, den Hausnotruf, die Familienpflege, die Hauswirtschaftliche Versorgung, die Nachbarschaftshilfe, Essen auf Rädern, die Pflegeschulungen und Pflegeberatungen.
Wir sind für jeden Hilfesuchenden da, unabhängig von Konfession und Einstellung, denn der Dienst am Nächsten ist für uns ein Zeugnis christlicher Nächstenliebe.

Arbeitskreis Soziales (St. Maria)

Als sehr wichtige Aufgabe in unserem Arbeitskreis sehen wir die Vernetzung der verschiedenen sozialen Gruppierungen. Zur festen Einrichtung in St. Maria ist auch der Gottesdienst mit und für Behinderte geworden - organisiert vom Arbeitskreis Soziales.

» mehr Informationen

Als sehr wichtige Aufgabe in unserem Arbeitskreis sehen wir die Vernetzung der verschiedenen sozialen Gruppierungen. Zur festen Einrichtung in St. Maria ist auch der Gottesdienst mit und für Behinderte geworden - organisiert vom Arbeitskreis Soziales.

Besuchsdienst (St. Magnus)

Kranke zu besuchen gehört zu den unverzichtbaren diakonischen Aufgaben einer Gemeinde – und es ist nicht immer eine leichte Aufgabe, Menschen in schwierigen Situationen zuzuhören und beizustehen. Wir sind sehr dankbar für alle, die diesen Dienst an den Kranken und für unsere Gemeinde übernommen haben.

» mehr Informationen

Kranke zu besuchen gehört zu den unverzichtbaren diakonischen Aufgaben einer Gemeinde – und es ist nicht immer eine leichte Aufgabe, Menschen in schwierigen Situationen zuzuhören und beizustehen. Wir sind sehr dankbar für alle, die diesen Dienst an den Kranken und für unsere Gemeinde übernommen haben.

Besuchsdienst (St. Petrus Canisius)

Männer und Frauen aus unserer Gemeinde, die dem Besuchsdienst angehören, besuchen Gemeindemitglieder zu besonderen Anlässen.

» mehr Informationen

Männer und Frauen aus unserer Gemeinde, die dem Besuchsdienst angehören, besuchen Gemeindemitglieder zu besonderen Anlässen.

Besuchsdienste (St. Petrus und Paulus, Ettenkirch)

Der Besuchsdienst der Pfarrgemeinde St. Petrus und Paulus ist aus der Seniorenarbeit gewachsen. Wenn Senioren altershalber oder aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in den Gottesdienst oder zum monatlichen Seniorennachmittag kommen können, verlieren sie leicht den Kontakt zur Kirchengemeinde. Als das erkannt wurde, stand fest: Das darf nicht sein!

» mehr Informationen

Der Besuchsdienst der Pfarrgemeinde St. Petrus und Paulus ist aus der Seniorenarbeit gewachsen. Wenn Senioren altershalber oder aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in den Gottesdienst oder zum monatlichen Seniorennachmittag kommen können, verlieren sie leicht den Kontakt zur Kirchengemeinde. Als das erkannt wurde, stand fest: Das darf nicht sein!

Bewirtung durch die Sozialstation

Kein Einkauf, kein Kochen, kein Abwasch: Essen auf Rädern erleichtert den Alltag in den eigenen vier Wänden.
Seit über 12 Jahren beliefert die Katholische Sozialstation Menschen mit warmen Mahlzeiten und ermöglicht so für die Essensbezieher den Erhalt wertvoller Lebensqualität. Denn Essen schmeckt nirgendwo so gut wie zu Hause.

» mehr Informationen

Kein Einkauf, kein Kochen, kein Abwasch: Essen auf Rädern erleichtert den Alltag in den eigenen vier Wänden.
Seit über 12 Jahren beliefert die Katholische Sozialstation Menschen mit warmen Mahlzeiten und ermöglicht so für die Essensbezieher den Erhalt wertvoller Lebensqualität. Denn Essen schmeckt nirgendwo so gut wie zu Hause.

Elisabeth-Frauen (St. Maria)

Geburtstags- und Krankenbesuche, Neuzugezogenen-Besuche, Zustellen des Durchblicks und der KGR-Wahlunterlagen.

» mehr Informationen

Geburtstags- und Krankenbesuche, Neuzugezogenen-Besuche, Zustellen des Durchblicks und der KGR-Wahlunterlagen.

Elisabethfrauen (St. Nikolaus)

Wir Elisabeth-Frauen sind direkt der Caritas-Konferenz der Diözese Rottenburg-Stuttgart angeschlossen. Unser Auftrag ist es, Senioren unserer Pfarrgemeinde an ihren Geburtstagen zu besuchen, dabei überbringen wir einen persönlichen Brief unseres Pfarrers und ein kleines Geschenk. Den ersten Besuch machen wir zum 70., dann 75. und jeden weiteren Geburtstag. Ebenso besuchen wir Neuzugezogene mit einem Brief, der ihnen das Zurechtfinden in der neuen Pfarrgemeinde erleichtert. Zwei Mitarbeiter gehen jede Woche - im 14-tätigen Wechsel - ins Krankenhaus, um dort Kranke unserer Pfarrgemeinde zu besuchen.

» mehr Informationen

Wir Elisabeth-Frauen sind direkt der Caritas-Konferenz der Diözese Rottenburg-Stuttgart angeschlossen. Unser Auftrag ist es, Senioren unserer Pfarrgemeinde an ihren Geburtstagen zu besuchen, dabei überbringen wir einen persönlichen Brief unseres Pfarrers und ein kleines Geschenk. Den ersten Besuch machen wir zum 70., dann 75. und jeden weiteren Geburtstag. Ebenso besuchen wir Neuzugezogene mit einem Brief, der ihnen das Zurechtfinden in der neuen Pfarrgemeinde erleichtert. Zwei Mitarbeiter gehen jede Woche - im 14-tätigen Wechsel - ins Krankenhaus, um dort Kranke unserer Pfarrgemeinde zu besuchen.

Gemeindedienst (St. Columban)

Unsere Gruppe besteht seit 1971 und wird in vielen Bereichen der Gemeinde tätig.
Besuchsdienst bei Neuzugezogenen. Überbringung von Geschenke an Weihnachten bei alten und kranken Gemeindemitgliedern. Verteilung von Gemeindebriefen, Programmen und Informationen. Geburtstagsbesuche ab dem 75. Lebensjahr. Im Dezember adventliche Besinnung mit Ehrung der langjährigen Mitarbeiter.

» mehr Informationen

Unsere Gruppe besteht seit 1971 und wird in vielen Bereichen der Gemeinde tätig.
Besuchsdienst bei Neuzugezogenen. Überbringung von Geschenke an Weihnachten bei alten und kranken Gemeindemitgliedern. Verteilung von Gemeindebriefen, Programmen und Informationen. Geburtstagsbesuche ab dem 75. Lebensjahr. Im Dezember adventliche Besinnung mit Ehrung der langjährigen Mitarbeiter.

Gemeindedienst (St. Johannes Baptist)

Der Gemeindedienst Ailingen ist im caritativen Bereich der Kirchengemeinde tätig und trägt durch vielerlei Aufgaben zu einem guten Miteinander bei. Hierzu gehört der Besuchsdienst im Klinikum Friedrichshafen. Wenn Angehörige im Krankenhaus sind und einen Besuch und die Krankenkommunion wünschen, können Sie dieses Anliegen gerne im Pfarramt Ailingen anmelden.

» mehr Informationen

Der Gemeindedienst Ailingen ist im caritativen Bereich der Kirchengemeinde tätig und trägt durch vielerlei Aufgaben zu einem guten Miteinander bei. Hierzu gehört der Besuchsdienst im Klinikum Friedrichshafen. Wenn Angehörige im Krankenhaus sind und einen Besuch und die Krankenkommunion wünschen, können Sie dieses Anliegen gerne im Pfarramt Ailingen anmelden.

Hauskommunion (St. Nikolaus)

"Den Gottesdienst in der eigenen Pfarrkirche mitfeiern zu können ist ein Geschenk, das nicht alle Gemeindemitglieder annehmen können, obwohl sie es gerne wollten. Manchen ist es ohne fremde Hilfe nicht mehr möglich, weil der Weg zu mühsam oder zu weit ist.
Zum Glück gibt es dann noch das Fernsehen. Hier ist man ganz nahe dabei, kann alles hören, die Gottesdienste sind gut und ansprechend gestaltet. Sogar während der Woche gibt es ein großes religiöses Angebot in den verschiedensten Medien."

» mehr Informationen

"Den Gottesdienst in der eigenen Pfarrkirche mitfeiern zu können ist ein Geschenk, das nicht alle Gemeindemitglieder annehmen können, obwohl sie es gerne wollten. Manchen ist es ohne fremde Hilfe nicht mehr möglich, weil der Weg zu mühsam oder zu weit ist.
Zum Glück gibt es dann noch das Fernsehen. Hier ist man ganz nahe dabei, kann alles hören, die Gottesdienste sind gut und ansprechend gestaltet. Sogar während der Woche gibt es ein großes religiöses Angebot in den verschiedensten Medien."

Hausnotruf der Sozialstation

Unser Hausnotrufdienst passt sich Ihren Bedürfnissen an, sodass Sie sich bei uns sicher fühlen können. Unsere Leistungen beinhalten ein modernes Hausnotrufgerät mit Funksender nach den neuesten Qualitätsstandards.
Das Gerät wird von uns bei Ihnen installiert und Sie werden persönlich eingewiesen, inklusive Proberufe.
Ein Maßnahmeplan wird zusammen mit Ihnen und/oder Ihren Angehörigen abgestimmt.

» mehr Informationen

Unser Hausnotrufdienst passt sich Ihren Bedürfnissen an, sodass Sie sich bei uns sicher fühlen können. Unsere Leistungen beinhalten ein modernes Hausnotrufgerät mit Funksender nach den neuesten Qualitätsstandards.
Das Gerät wird von uns bei Ihnen installiert und Sie werden persönlich eingewiesen, inklusive Proberufe.
Ein Maßnahmeplan wird zusammen mit Ihnen und/oder Ihren Angehörigen abgestimmt.

Kranken- und Altenpflege durch die Sozialstation

Wir bieten Ihnen auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Pflegeleistungen. Dabei unterscheiden wir zwischen der Grundpflege und der Behandlungspflege.
In der Grundpflege steht der Mensch mit Leib und Seele im Mittelpunkt. Es geht um die Körperpflege und all das, was der Hilfsbedürftige für sein Wohlbefinden benötigt.
In der Behandlungspflege stehen medizinische Leistungen, die im Auftrag ihres Arztes zur Sicherung der ärztlichen Behandlung oder zur Vermeidung eines Krankenhausaufenthaltes durchgeführt werden, im Vordergrund.

» mehr Informationen

Wir bieten Ihnen auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Pflegeleistungen. Dabei unterscheiden wir zwischen der Grundpflege und der Behandlungspflege.
In der Grundpflege steht der Mensch mit Leib und Seele im Mittelpunkt. Es geht um die Körperpflege und all das, was der Hilfsbedürftige für sein Wohlbefinden benötigt.
In der Behandlungspflege stehen medizinische Leistungen, die im Auftrag ihres Arztes zur Sicherung der ärztlichen Behandlung oder zur Vermeidung eines Krankenhausaufenthaltes durchgeführt werden, im Vordergrund.

Krankenhausbesuchsdienst (Zum Guten Hirten)

Seit 10 Jahren besuche ich (Marliese Welz) jeden Donnerstagvormittag unsere Gemeindemitglieder Zum Guten Hirten, die im Krankenhaus stationär behandelt werden.

» mehr Informationen

Seit 10 Jahren besuche ich (Marliese Welz) jeden Donnerstagvormittag unsere Gemeindemitglieder Zum Guten Hirten, die im Krankenhaus stationär behandelt werden.

Das menschliche Leben ist endlich - auf dieser Erde. Wir glauben, dass Ihre Seele unsterblich ist. Wir begleiten Sie und Ihre Angehörigen in Krankheit und Sterben.

Nachbarschaftshilfe (St. Maria)

"Organisierte Nachbarschaftshilfe stärkt Sie in Ihrem Alltag zu Hause. Sie möchten so lange wie möglich in ihrer privaten häuslichen Umgebung leben, auch wenn Sie aufgrund Ihres Alters, einer Krankheit oder einer Behinderung nicht mehr alle Tätigkeiten des täglichen Lebens in ihrem Haushalt selbst erledigen können. "

» mehr Informationen

"Organisierte Nachbarschaftshilfe stärkt Sie in Ihrem Alltag zu Hause. Sie möchten so lange wie möglich in ihrer privaten häuslichen Umgebung leben, auch wenn Sie aufgrund Ihres Alters, einer Krankheit oder einer Behinderung nicht mehr alle Tätigkeiten des täglichen Lebens in ihrem Haushalt selbst erledigen können. "

Nachbarschaftshilfe (St. Nikolaus)

Organisierte Nachbarschaftshilfe stärkt Sie in Ihrem Alltag zu Hause.

» mehr Informationen

Organisierte Nachbarschaftshilfe stärkt Sie in Ihrem Alltag zu Hause.

Nachbarschaftshilfe (St. Peter und Paul, Schnetzenhausen)

Wir bieten Hilfe im Alter, bei Krankheit oder Behinderung an. Auch in Familien ist ein zeitweiser Einsatz z. B. bei Erkrankung der Mutter möglich.

» mehr Informationen

Wir bieten Hilfe im Alter, bei Krankheit oder Behinderung an. Auch in Familien ist ein zeitweiser Einsatz z. B. bei Erkrankung der Mutter möglich.

Nachbarschaftshilfe (Zum Guten Hirten)

"Organisierte Nachbarschaftshilfe stärkt Sie in Ihrem Alltag zu Hause.
Sie möchten so lange wie möglich in ihrer privaten häuslichen Umgebung leben, auch wenn Sie aufgrund Ihres Alters, einer Krankheit oder einer Behinderung nicht mehr alle Tätigkeiten des täglichen Lebens in ihrem Haushalt selbst erledigen können. "

» mehr Informationen

"Organisierte Nachbarschaftshilfe stärkt Sie in Ihrem Alltag zu Hause.
Sie möchten so lange wie möglich in ihrer privaten häuslichen Umgebung leben, auch wenn Sie aufgrund Ihres Alters, einer Krankheit oder einer Behinderung nicht mehr alle Tätigkeiten des täglichen Lebens in ihrem Haushalt selbst erledigen können. "

Nachbarschaftshilfe der Sozialstation

Nachbarschaftshilfe ist unsere Antwort auf den steigenden Hilfebedarf alter, kranker oder behinderter Menschen in unserer Gemeinde, die sich - häufig allein stehend - nicht mehr selbst helfen können oder nicht mehr in der Lage sind, ihren Haushalt alleine zu führen.
Sie ist auch unsere Antwort als Kirchengemeinde, mit dieser Hilfestellung dem Auftrag einer christlichen Gemeinde zum Dienst am Nächsten nachzukommen.

» mehr Informationen

Nachbarschaftshilfe ist unsere Antwort auf den steigenden Hilfebedarf alter, kranker oder behinderter Menschen in unserer Gemeinde, die sich - häufig allein stehend - nicht mehr selbst helfen können oder nicht mehr in der Lage sind, ihren Haushalt alleine zu führen.
Sie ist auch unsere Antwort als Kirchengemeinde, mit dieser Hilfestellung dem Auftrag einer christlichen Gemeinde zum Dienst am Nächsten nachzukommen.

Organisierte Nachbarschaftshilfe (St. Magnus)

Die Organisierte Nachbarschaftshilfe der katholischen Kirchengemeinde St. Magnus ist eine Gruppe von Frauen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, ihre alten, kranken, alleinstehenden, behinderten oder in Not geratenen Mitmenschen zu unterstützen. Damit soll ihnen ermöglicht werden, weiterhin in ihrer gewohnten Umgebung, ihrem Zuhause, bleiben zu können. Sie bietet hierzu bestimmte Hilfen wie z.B. Haushaltstätigkeiten, Einkaufshilfen oder einfache Pflegearbeiten an, bringt aber vor allem auch Zeit für ein Gespräch oder einen Spaziergang mit. Die Hilfeleistungen werden dabei überkonfessionell und unabhängig von der wirtschaftlichen oder sozialen Stellung angeboten.

» mehr Informationen

Die Organisierte Nachbarschaftshilfe der katholischen Kirchengemeinde St. Magnus ist eine Gruppe von Frauen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, ihre alten, kranken, alleinstehenden, behinderten oder in Not geratenen Mitmenschen zu unterstützen. Damit soll ihnen ermöglicht werden, weiterhin in ihrer gewohnten Umgebung, ihrem Zuhause, bleiben zu können. Sie bietet hierzu bestimmte Hilfen wie z.B. Haushaltstätigkeiten, Einkaufshilfen oder einfache Pflegearbeiten an, bringt aber vor allem auch Zeit für ein Gespräch oder einen Spaziergang mit. Die Hilfeleistungen werden dabei überkonfessionell und unabhängig von der wirtschaftlichen oder sozialen Stellung angeboten.

Pflegende Angehörige (St. Magnus)

Die Gruppe der Pflegenden Angehörigen aus unserer Gemeinde trifft sich regelmäßig zum Erfahrungsaustausch. Männer und Frauen, die in ihrer Familie die mitunter schwere Last der Pflege eines kranken Familienmitglieds übernommen haben, sind jederzeit herzlich willkommen. Die Termine werden jeweils im Kirchenanzeiger und in der Tagespresse bekannt gegeben.

» mehr Informationen

Die Gruppe der Pflegenden Angehörigen aus unserer Gemeinde trifft sich regelmäßig zum Erfahrungsaustausch. Männer und Frauen, die in ihrer Familie die mitunter schwere Last der Pflege eines kranken Familienmitglieds übernommen haben, sind jederzeit herzlich willkommen. Die Termine werden jeweils im Kirchenanzeiger und in der Tagespresse bekannt gegeben.

Schulung und Beratung für pflegende Angehörige durch die Sozialstation

Für pflegende Angehörige bietet sich die Möglichkeit, sich durch die Sozialstation Friedrichshafen fachlich unterstützen zu lassen. Examinierte und pflegeerfahrene Fachkräfte schulen Sie in der häuslichen Umgebung.

» mehr Informationen

Für pflegende Angehörige bietet sich die Möglichkeit, sich durch die Sozialstation Friedrichshafen fachlich unterstützen zu lassen. Examinierte und pflegeerfahrene Fachkräfte schulen Sie in der häuslichen Umgebung.

Seelsorge im Krankenhaus

Niemand ist gerne krank – aber niemand kann sich selbst oder seine Angehörigen vor Krankheit bewahren. Wir hören zu, versuchen Rat zu geben, und vor allem wollen wir das geben, was heute sehr kostbar ist: Zeit!

» mehr Informationen

Niemand ist gerne krank – aber niemand kann sich selbst oder seine Angehörigen vor Krankheit bewahren. Wir hören zu, versuchen Rat zu geben, und vor allem wollen wir das geben, was heute sehr kostbar ist: Zeit!

Seelsorgegespräch (St. Nikolaus)

"Wir möchten für Sie da sein, wenn Sie

• sich einfach mal etwas von der Seele reden möchten
• ein aktuelles Anliegen haben
• nicht mehr weiter wissen"
• ...

» mehr Informationen

"Wir möchten für Sie da sein, wenn Sie

• sich einfach mal etwas von der Seele reden möchten
• ein aktuelles Anliegen haben
• nicht mehr weiter wissen"
• ...

Sterbebegleitung durch die Sozialstation

Menschen jeden Lebensalters - das gilt für Kinder ebenso wie für alte Menschen, ihre Familien und die ihnen Nahestehenden - benötigen in dieser letzten Lebensphase besondere Zuwendung und Unterstützung. Die Grundposition muss lauten, das Leben in seiner Gesamtheit und das Sterben als einen Teil des Lebens zu begreifen und ein Leben - und somit auch ein Sterben - in Würde zu ermöglichen. Hierfür setzten sich die unterschiedlichen Hospizeinrichtungen in Friedrichshafen ein.

» mehr Informationen

Menschen jeden Lebensalters - das gilt für Kinder ebenso wie für alte Menschen, ihre Familien und die ihnen Nahestehenden - benötigen in dieser letzten Lebensphase besondere Zuwendung und Unterstützung. Die Grundposition muss lauten, das Leben in seiner Gesamtheit und das Sterben als einen Teil des Lebens zu begreifen und ein Leben - und somit auch ein Sterben - in Würde zu ermöglichen. Hierfür setzten sich die unterschiedlichen Hospizeinrichtungen in Friedrichshafen ein.