Firmweg 2021

Die Jugendlichen (der Jahrgänge 04-06) haben vor Ostern einen Einladungsbrief (für alle in der 9. Klasse) erhalten.
Der Firmweg läuft dann von September bis November und schließt mit den Firmgottesdiensten am 20./21. Nov. 2021 ab.


3von10

hier findet Ihr mögliche besondere Gottesdienste. Wenn Ihr einen davon besucht lasst Euch Eure Teilnahme einfach auf Euer Karte bestätigen (zur Zeit gibt es immer wieder Ordner am Eingang der Kirche, die das bestimmt machen, ansonsten traut Euch einfach in die Sakristei – also da, wo der Pfarrer rein/rausgeht).

  • Familiengottesdienst mit Fahrradsegnung – 24.07., 17:30 Uhr, Zum Guten Hirten
  • Abendgebet im Pfarrgarten – 02.-05.08., 20:30 Uhr, Pfarrgarten Zum Guten Hirten
    (Eingang von der Kirche her, Lilienstr. 5; bei schlechtem Wetter in der Kirche)
  • Endless Summer am CVJM-Strand – 19.08., 18 Uhr, Worship-Abend; 09.09., 18 Uhr, Unplugged-Gottesdienst; 10.09. 18 Uhr Meditation&Yoga mit Seeblick (bei Regen entfällt die Veranstaltung), der CVJM-Strand ist unweit vom Strandbad am Königsweg.
  • Pray&SEE – Morgengebet am Ufer vor dem Graf-Zeppelin-Haus; 6-11.09., jeweils 8-8:30 Uhr
  • Mittagsgebet – (beim Auszeittag), 24.07., 28.08., 25.09., 23.10., 12 Uhr, St. Nikolaus
    (wer mag kann auch den ganzen Tag mitmachen: 10-15 Uhr)
  • Meditation – (30min. Stille – beim Auszeittag), 24.07., 28.08., 25.09., 23.10., 14:30 Uhr, St. Nikolaus
  • All Hallows Eve – Vigilfeier zu Allerheiligen, 31.10., 19 Uhr, St. Nikolaus
  • Gräbersegnung – Allerheiligen 01.01., nachmittags, am Hauptfriedhof um 14:30 Uhr (aber auch an anderen Friedhöfen)
  • Lobpreisabend – Gemeinschaft Immanuel, Schubertstr. 28, Ravensburg, mittwochs 19-21 Uhr; bitte um Anmeldung: jugenarbeit@immanuel-online.de mit Name, Adresse und Telefonnummer, oder über einen Anruf unter 0751 3636316 (Dienstags 8-12 Uhr)

Ihr könnt aber auch mal in einen normalen Gottesdienst gehen – die Orte und Zeiten findet Ihr am einfachsten im Kirchenanzeiger:

Kirchenanzeiger


Flyer

alle Infos zum Firmweg findet ihr nochmals zusammengefasst auf unserem Flyer,
dieser liegt auch ausgedruckt in unseren Kirchen zum Mitnehmen aus!

 

noch weitere Fragen? Probleme mit der Anmeldung – meld Dich!
Pastoralreferent Philip Heger
Werthmannstr. 44/7
Tel.: 371023 oder mobil
philip.heger@drs.de
Whatsapp-Broadcast: 01734896174
insta: prhegerfn

 



Rückblick Firmweg 2020

Intensiv, feierlich, stärkend und berührend – Firmgottesdienste in Friedrichshafen

Die Kirchen waren am jeweils nur zu einem Viertel gefüllt, jede*r der jeweils 15 Jugendlichen durfte nur seine Familie und seine*n Paten*in mitbringen. Die 7 Firmgottesdienste der Katholischen Kirchengemeinden in Friedrichshafen waren straff aber nicht weniger feierlich und intensiv gestaltet von verschiedenen Chören und Bands sowie den Firmspendern aus nah und fern, unter anderem Weihbischof Matthäus Karrer aus Rottenburg.

Insgesamt 93 Jugendliche waren seit September mit der Vorbereitung zur Firmung unterwegs und haben sich intensiv gefragt, wie dieser Glaube besser zu verstehen ist und wie er zusammengeht mit dem Leben. Sie haben sich in Projekten und Gottesdiensten auf die Suche begeben, haben Fragen gestellt und sich am Ende tatsächlich für die Firmung entschieden. Diesen Punkt machte auch Pastoralreferent Philip Heger, der den Firmweg in den 12 Gemeinden Friedrichshafens verantwortet, stark: „Glaube kann nur in Freiheit wachsen, kann nur Halt geben, wenn ich auf eigenen Beinen stehe. Ich muss und darf lernen zu fragen, sofern ich nicht gleich alles ablehne, was mit Glaube und Kirche zu tun hat. Die Firmung bestärkt die Entscheidung der Jugendlichen, durch das Gebet der Gemeinden und Familien, durch einfache aber tief berührende Gesten, die Hand auf dem Rücken und auf dem Kopf das duftende Öl zu spüren. Sie ist in diesem Sinn nicht das Ende eines Weges der Vorbereitung, sondern der Anfang.“

So waren es, wenngleich unter Einschränkungen, für die Jugendlichen und deren Familien dennoch intensive, stärkende und berührende Gottesdienste. In Fischbach und St. Petrus Canisius am 16.05. mit Prälat Rudolf Hagmann und Dekan Bernd Herbinger als Firmspender, in Ailingen am 21.05. und Zum Guten Hirten am 22.05. spendeten Pfarrer Reinhard Hangst und Weihbischof Matthäus Karrer die Firmung.

Ein Dank sei an dieser Stelle auch allen Beteiligten gesagt, die bei den Veranstaltungen, Projekten und Gottesdiensten mitgeholfen haben und so den Jugendlichen auch ein Zeugnis ihres Glaubens gegeben haben. Der nächste Firmweg beginnend ab September steht bereits in den Startlöchern, wer die Anmeldung dazu bislang versäumt hat, möge sich bei Pastoralreferent Philip Heger (philip.heger@drs.de) melden.