St. Johann Baptist

Die Kirchengemeinde Sankt Johannes Baptist in Ailingen wird im Jahre 771 erstmals urkundlich erwähnt.

Im Jahre 873 bauten ca. 100 Einwohner der „Villa Alingas“ anstelle der ursprünglichen Kapelle eine größere Kirche. 1625 wurde die Rosenkranzkapelle erbaut, 1785 schuf der Montfortische Hofmaler Andreas Brugger das Deckengemälde, in welchem vier Menschen die damals bekannten vier Erdteile darstellen. Im 19. Jahrhundert wurde die Kapelle dann um das Kirchenschiff erweitert wurde.

Am 17. Juni 1958 wurde unter Pfarrer Bohn mit dem Abbruch der alten Kirche begonnen. Turm und Rosenkranzkapelle blieben stehen. Bereits am 6./7. Juni 1959 wurde durch Weihbischof Sedlmeier die neue Kirche geweiht. Diese wurde dann 1981/82 außen und 1985 innen gründlich renoviert.

Seit 1. November 2005 ist die Kirchengemeinde St. Johannes Baptist Mitglied der Gesamtkirchengemeinde Friedrichshafen.

2008 wurde der Innenraum der Kirche von Grund auf renoviert und am 30. November mit dem neuen Altar in einem feierlichen Gottesdienst mit Bischof Dr. Gebhard Fürst eingeweiht.

Heute leben in unserer Kirchengemeinde St. Johannes Baptist Ailingen ca. 3300 katholische Christinnen und Christen.


Pfarramt St. Johann Baptist Ailingen
Adresse Ittenhauser Str. 3 | 88048 Friedrichshafen
Telefon 07541 / 60 33 – 940
Fax 07541 / 60 33 – 948
E-Mail StJohannesBaptist.Ailingen@drs.de
Website www.se-aeto.drs.de

 

Angebote

Der Gemeindedienst Ailingen ist im caritativen Bereich der Kirchengemeinde tätig und trägt durch vielerlei Aufgaben zu einem guten Miteinander bei. Hierzu gehört der Besuchsdienst im Klinikum Friedrichshafen. Wenn Angehörige im Krankenhaus sind und einen Besuch und die Krankenkommunion wünschen, können Sie dieses Anliegen gerne im Pfarramt Ailingen anmelden.

Die Bibel als lebensbegleitendes Buch, als Kraft- und Sinnquelle erfahren, die Geschichte Gottes mit den Menschen weiterwirken lassen, das ist die Grundlage des Bibelkreises, der sich 14-tätig im Gemeindehaus St. Johann trifft.

Die Blutreitergruppe beteiligt sich beim Blutritt in Weingarten wie auch bei Prozessionen und besonderen Gottesdiensten in unserer Gemeinde.

Die Ailinger KAB (Katholische Arbeitnehmerbewegung) ist eine von rund 250 KAB-Ortsgruppen in unserer Diözese, die sich für die vielfältigen Belange der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer einsetzt. Wenn Sie diese Ziele unterstützen wollen, sind Sie bei uns richtig. Wir laden Sie herzlich ein, an unseren Veranstaltungen teilzunehmen und Ihre eigenen Erfahrungen einzubringen. Wir freuen uns auf Sie!

Katholische Bücherei (St. Johannes Baptist Ailingen)

Neben seiner Hauptaufgabe, der musikalischen Mitgestaltung von Gottesdiensten, führte der Chor in den vergangenen 25 Jahren jeweils ein Konzert pro Jahr mit geistlicher Musik außerhalb des Gottesdienstes auf.

In Ailingen werden die Kinder der dritten Klassen nach der Erstkommunion eingeladen, bei den "Minis" mitzumachen. Sie werden von erfahrenen Ministrantinnen und Ministranten in die Aufgaben des Dienstes eingeführt. Darüberhinaus wird in den Ministrantengruppenstunden auch auf vielfältige Art die Gemeinschaft gepflegt. In der Regel werden die neuen Minis am Christkönigssonntag, der in unserer Diözese als Jugendsonntag gefeiert wird, in einem Gottesdienst feierlich in die Ministrantenschar aufgenommen.

Die Mitglieder der Schönstatt-Familie Ailingen treffen sich in zwei Gruppen monatlich zu Gruppenstunden mit Gebet, Schriftlesung und geistiger Weiterbildung mit Impulsen aus der Schönstatt-Zentrale. Im Frühjahr und im Oktober, dem so genannten Rosenkranzmonat, laden wir ein zum besonders gestalteten Lichter-Rosenkranz.

Die Seniorenteams laden alle Ailinger ab dem 65. Lebensjahr zu einem vielfältigen Programm im Jahresverlauf ein. Dazu gehören die monatlichen Seniorennachmittage, jeweils an einem Dienstag um 14:00 Uhr mit Vorträgen, Bildberichten oder sonstigen Themen, eine große Seniorenfasnet in der Rotachhalle, das Sommerfest rund ums Gemeindehaus St. Johann, Halb- und Ganztagesausflüge.

Der Ökumenekreis organisiert in jedem Frühjahr eine ökumenische Themenreihe oder ökumenische Bibelabende, teils in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Oberteuringen.